Fincaurlaub auf Mallorca mit Hund

Die folgenden Suchergebnisse zeigen alle aktuell verfügbaren Fincas für einen Fincaurlaub mit Hund. Die Fincas sind ummauert oder eingezäunt, bieten Rasenflächen und Schattenplätze und sind daher ideal für Ihren vierbeinigen Begleiter. Vor und während Ihres Fincaurlaubes mit Hund gibt es einiges zu beachten. Im Artikel am Ende der Seite haben wir alle wichtigen Anreise- und Aufenthaltsbestimmungen sowie einige Tipps zusammengefasst.

56 Unterkünfte

Finca für 12 Personen bei Portocolom auf Mallorca

Objektnummer 828

max. 12 Personen
Wohnfläche 320 m²
6 Schlafzimmer
Sat-TV
Heizung
Internet
strandnah

ab 479 €/Nacht

Finca Mallorca bei Son Macia für 8 Personen

Objektnummer 833

max. 8 Personen
Wohnfläche 250 m²
4 Schlafzimmer
Sat-TV
Klimaanlage
Internet
Kamin

ab 223 €/Nacht

Für Ihren Aufenthalt auf einer Finca auf Mallorca mit Ihrem Hund gibt es einiges zu beachten. Wie sehen die Transportbestimmungen der Fluggesellschaften aus, welche Impfungen braucht Ihr Hund und wo können Sie mit ihm an den Strand gehen? Das und weiteres Wissenswertes lesen Sie hier:

Einreisebestimmungen für Hunde nach Mallorca

Wie für alle EU Länder gilt für die Einreise nach Mallorca, dass Ihr Hund durch eine Tätowierung oder einen Mikrochip eindeutig identifiziert werden kann.

Der blaue EU-Heimtierausweis ist auch auf Mallorca Pflicht. Er dokumentiert, dass alle zur Einreise in ein anderes europäisches Land erforderlichen Gesundheitsmaßnahmen erfüllt worden sind.
 
Ihr Hund muss durch eine aktuelle Impfung vor Tollwut geschützt sein. Eine Wiederholungsimpfung muss bei Reiseantritt mindestens einen Monat zurückliegen.
Bei Aufenthalt während der heißen Sommermonate ist ein prophylaktischer Floh- und Zeckenschutz ratsam. Empfehlenswert ist weiterhin eine Impfung gegen Leishmaniose (Übertragung durch Sandmücken).
Hunde unter 4 Monaten dürfen nicht nach Mallorca einreisen, da sie noch nicht ausreichend geimpft wurden.

Hunde in öffentlichen Verkehrsmitteln auf Mallorca

Nur in der Hauptstadt Palma können Sie Ihren Hund in den folgenden Buslinien mitnehmen: Vom Hafen bis Porto Pi oder zum Schloss Bellver, von der Plaza de Espanya zum Flughafen, von Arenal zum Flughafen, zum Strand von Illetas und von der Plaza de la Reina nach Arenal. Alle Hunde müssen zwingend angeleint sein. Größere Hunde sollten im Bus zusätzlich einen Maulkorb tragen.
Nicht erlaubt ist die Mitnahme von Hunden im Zug zwischen Palma und Inca, in Palmas U-Bahn, auf regionalen Strecken und in Überlandbussen.

Beim Bestellen eines Taxis weisen Sie bitte darauf hin, dass auch ein Hund transportiert werden soll. Während der Fahrt im Taxi muss Ihr Hund im vorgesehen Transportbehälter bleiben.

Ihr Hund auf der Urlaubsfinca – Vorteile für Hund und Herrchen

Für einen gemeinsamen Urlaub mit Ihrem vierbeinigen Liebling bietet eine Finca auf Mallorca viele Vorteile gegenüber alternativen Unterkünften. Die großen Grundstücke bieten viel Platz für den nötigen Auslauf Ihres Hundes und genug schattige Plätze zum Ausruhen. Sie stören niemanden und Sie werden nicht gestört. Kleine Wege in der Nähe Ihrer Finca sind ideal für gemeinsame Spaziergänge durch die herrliche mallorquinische Landschaft. Viel Ruhe, absolute Privatsphäre und die natürliche Umgebung sind die beste Voraussetzung für entspannte Tage mit Ihrem Hund.

Hundefreundliche Fincas bei fincaprivat verfügen über folgende Ausstattungen:

  • Ummauertes oder eingezäuntes Grundstück
  • hohes Gartentor
  • Baumbestand (natürliche Schattenplätze)
  • große Rasenfläche
  • überdachte Veranda
  • Klimaanlage

Bitte beachten:
Auf Mallorca steigt das Thermometer im Juli und August an einigen Tagen bis 40 Grad. Die ungewohnt hohen Temperaturen könnten für Ihren Hund belastend sein.

Hunde auf Nachbargrundstücken könnten ihren neuen vierbeinigen Nachbarn ausgiebig begrüßen.
Zubehör wie Fress- und Wassernapf, Hundedecke oder Hundekissen gehören nicht zur Ausstattung einer Finca und müssten daher mitgebracht werden.
Die meisten Finca-Eigentümer erheben vorsorglich eine Kaution für Sachschäden, die durch die Hunde der Gäste verursacht werden können. Die Höhe der Kaution variiert zwischen 150,00 € - 300,00 €.

Die Nutzung der Polstermöbel und Betten durch ihren Hund ist ausdrücklich untersagt.

Tipp: Ihre Hundeversicherung bietet auch auf Mallorca finanziellen Schutz bei Sach- und Personenschäden.

Hundestrände auf Mallorca – Vorschriften und Wissenwertes
Hunde lieben es am Strand zu laufen, sich im Sand zu wälzen und im Meer zu schwimmen. Strände, die offiziell für Hunde freigegeben werden, gibt es während der Saison auf Mallorca leider nur wenige. In den Wintermonaten, von November bis März dürfen Sie sich jedoch an allen Stränden mit Ihrem Hund uneingeschränkt aufhalten.
Die gesetzlichen Bestimmungen an den Hundestränden sind unbedingt zu beachten. Dazu zählen besonders die Beaufsichtigungspflicht, die Maulkorbpflicht (nach Rasse und Temperament), das Mitführen des Tierpasses und das Beachten der hygienischen Bestimmungen. Bei Pflichtenverletzungen sind Strafen bis zu 300,00 € möglich.

Folgende Strände können Sie auch während der Saison von April bis Oktober mit Ihrem Hund besuchen.

Hundestrände im Norden Mallorcas:

Der Strand von Llenaire befindet sich am Ortseingang des Küstenortes Puerto de Pollença. Der feinsandige Küstenabschnitt ist 600 m lang und 40 m breit. Das Serviceangebot umfasst den Verleih von Liegen und Schirmen, einen Imbiss, Duschen und WC. Entlang der Promenade finden Sie Geschäfte und kleine touristische Supermärkte.
Anfahrt: Über die Ma-2220 von Alcudia oder Pollenca kommend, passieren Sie den Ortseingang und erreichen direkt danach den Strandabschnitt von Llenaire.
Google Maps

Strand Na Patana, nahe der Ortschaften Can Picafort, Muro und Santa Margalida, ist ein 100 m langer, teils felsiger, teils sandiger Strandabschnitt. Ein gutes Serviceangebot, moderater Wellengang und ein flach abfallendes Ufer, sind fantastische Voraussetzungen für tolle Strandtage mit Ihrem Hund. Anfahrt: Auf der Ma-12 von Can Picafort oder Arta bzw. auf der Ma-3413 aus Santa Margalida kommend, am Kreisverkehr von Son Baulo in Richtung Strand fahren. Am Hotel Es Baulo Petit rechts abbiegen und auf der Straße Avenida Diagonal weiter bis zur Promenade fahren. In den Nebenstraßen können Sie kostenlos parken. Zu Fuß halten Sie sich am Strand rechts und erreichen in wenigen Minuten den Naturstrand Na Patana.
Google Maps

Hundestrände im Süden Mallorcas:

Die felsige und einsame Bucht Es Carnatge liegt 9 km von Palma entfernt. Von der Bucht, die Sie das ganze Jahr mit Hund besuchen können, bietet sich ein einmaliger Blick auf die Bucht von Palma. Der Einstieg in das kristallklare Wasser gestaltet sich aufgrund des felsigen Untergrunds leider schwierig. Es gibt kein Serviceangebot an diesem Strand. Geschäfte und Bars finden Sie im Ort Can Pastilla. Einige Teilabschnitte des Strandes sind als Schutzgebiete ausgewiesen.
Anfahrt: Auf der Stadtautobahn Ma-19 in Richtung Flughafen, danach rechts ab nach Can Pastilla und im Ort bis zur Küstenstraße Carrer Pagell fahren. In den Seitenstraßen können Sie gebührenfrei parken.
Google Maps

Auch die Bahia Cala Gamba ist offiziell als „pet friendly“ ausgeschrieben und darf das ganze Jahr über mit Hunden besucht werden. Der kleine Strand befindet sich in der Nähe des Flughafens und wird aufgrund des regen Flugverkehrs von Badegäste wenig frequentiert. Der Untergrund ist steinig bis sandig. Es gibt kein Servicenagebot am Strand, aber nach wenigen Metern erreichen Sie Geschäfte und Bars.
Anfahrt: Auf der Stadtautobahn Ma-19 in Palma in Richtung Flughafen fahren. An der Abfahrt Es Coll den Rebassa abfahren und immer in Richtung Küste fahren. In den Nebenstraßen können Sie gebührenfrei parken. Am Passeig Cala Gamba erreichen Sie rechter Hand den Hafen. Dahinter beginnt der Strandabschnitt der Cala Gamba.
Google Maps

Hundestrände im Südwesten Mallorcas

Den Hundestrand Cala Blanca in der Nähe von Andratx dürfen Sie das ganze Jahr mit Ihrem Hund besuchen. Von der Zufahrtsstraße führt ein Trampelpfad hinunter zur Bucht. Es gibt zwar kein Serviceangebot und nur wenig Sand, aber die traumhaft schöne Berglandschaft und das türkisfarbene Wasser kompensieren dies.
Anfahrt: Auf der Autobahn Ma-1 an der Abfahrt Camp de Mar abfahren. Im Ort rechts halten - in Richtung Urbanisation Biniorella. Weiter geht es in Richtung Andratx auf der Ma-1020. Dann links abfahren, auf die Straße Cami de Cala Blanca. Nach 5 km erreichen Sie die Bucht.
Google Maps

Der steinige Strandabschnitt Punta Marroig in Palmanova ist täglich von 08:00-20:00 Uhr mit Hunden begehbar. Es gibt kein Serviceangebot, aber Geschäfte und Restaurants können Sie fußläufig gut erreichen.
Zufahrt: Von Palma kommend, auf der Ma-1 an der Abfahrt Palmanova abfahren. Immer geradeaus in Richtung Strand, erst auf der Ma-1015, dann auf der Avenida de la Playa weiter. An der Strandpromenade rechts, in die Straße Passeig Mar abbiegen. Parken in der ersten und zweiten Strandreihe ist gebührenpflichtig. Zu Fuß erreichen Sie die Punta Marroig von hier innerhalb weniger Gehminuten.
Google Maps

Der Strandabschnitt Cala des Gats ist ganzjährig für Hunde freigegeben. Auch hier gibt es keine Serviceleistungen. Umliegend finden Sie jedoch Restaurants und Geschäfte.
Zufahrt: Auf der Ma-1 von Palma nach Andratx an der Abfahrt Costa de la Calma abfahren. Durch die Unterführung gelangen Sie zum Kreisverkehr am Ortseingang. Folgen Sie der Straße Avenida Mar auf 1,6 km bis zum Tennisclub “tennis mallorca”. Parken können Sie hier oder in den umliegenden Nebenstraße. Den Zugang zum Strand finden Sie linker Hand.
Google Maps

Wo gibt es Hundeparks auf Mallorca?

14 Hundeparks, die sogenannten „Parques Caninos“ gibt es offiziell auf Mallorca. Acht der Hundefreiflächen befinden sich in Palma, einer in Andratx, zwei in Inca und zwei weitere im Norden, in Can Picafort. Für die durch Zäune eingegrenzen Parks gilt, dass Ihr Hund dort zwar frei laufen darf, jedoch (je nach Temperament) einen Maulkorb tragen muss. Zu beachten ist außerdem, dass Sie auch im Hundepark die Verantwortung für Ihren Vierbeiner tragen und den Tierpass dabeihaben sollten.

Einen Bummel durch Palmas schöne Altstadt können Sie mit einer leinenlosen Auszeit für Ihren Vierbeiner verbinden.
Die folgenden beiden Hundeparks liegen nur wenige Gehminuten vom Zentrum entfernt.
Parc Sa Falca Verda, Carrer d´Andreu Torrens 31, 07011 Palma, Google Maps
Geöffnet: März bis Oktober: 08:00-22:00 Uhr

Parc Krekovic, Carrer de Manuel Azaña 10, 07006 Palma, Google maps: 39.570574, 2.665006
Geöffnet: 24 Std. täglich

Parc Canino Inca, Ecke Carrer Sabaters/Carrer Tirant lo Blanc (Teil des Park Europa), 07300 Inca
Google maps: 39.713124, 2.905004
Geöffnet: 24 Std. täglich